Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/header.php on line 2

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/header.php on line 2

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/header.php on line 2
Einbinden von Youtube Videos illegal? | shocktone

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/sidebar.php on line 4

Einbinden von Youtube Videos illegal?

Da ich vor einigen Monaten eine fette Abmahnung (über 3000,-) kassiert habe bin ich neuerdings extrem vorsichtig geworden. Es ging dabei allerdings um die Nutzung von Bildern.

Was passiert nun, falls man youtube Videos auf seiner Seite einbindet? Ich bin ja nicht Inhaber der Rechte (sowohl was Text oder auch Komposition betrifft). Auch wenn es sich um eine Coverversion handelt, müsste ich evtl. GEMA Gebühren abführen.
Gehostet wird das Ganze allerdings bei youtube. Wäre interessant zu klären, wie da der Sachverhalt liegt. Bin zwar kein Anwalt. Aber mein Bachgefühl sagt mir, dass das evtl. in Zukunft Probleme geben könnte. Hat jemand von Euch Erfahrungen zu dem Thema sammeln können ?


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/comments.php on line 4

37 Comments

  1. Guitargeorge sagt:

    War bis vor ein paar Wochen auch noch sehr vorsichtig, besonders wenn ich ne Coverversion von nem Stück aufnehme und reinstelle. Hab dann bei heise.de einen Artikel gelesen, dass es für Youtube-Videos eine art “Sonderregelung” gibt. Anfangs wurden die Stücke ja noch “toleriert” von den Plattenfirmen, mittlerweile dürften diese aber auch schon umdenken und das Ganze als Promotion sehen. Einige stellen ja sogar selbst Videos rein, siehe Candyrat-Records.

    Bei Bildern artet das Ganze ja mittlerweile in eine “riesen Einnahmequelle” aus, wie Marions Kochbuch etc. Man kann ja noch verstehen, dass man gefragt werden möchte o. ä. aber diese Leute legen es echt drauf an.

  2. admin sagt:

    Ich sag mal, bei mir war das mit dem Bild damals berechtigt. Ich hatte total verpennt das Layout Bild aus dem finalen Web Auftritt raus zu nehmen. Ob dafür allerdings 3000,- nötig gewesen wären ist die andere Frage. Habe mit einem Anwalt für Urheberrechtsanlegenheiten versucht, das abzuwenden. War aber nichts zu machen. Zustände wie in den USA. Armes Deutschland.

  3. admin sagt:

    Georg. Kannst Du mal den link zu heise.de posten? Würde mich sehr interessieren.

  4. bernd sagt:

    Das Einbinden von Youtube-Videos ist nicht ganz ohne. Am besten man geht vorsichtig damit um, vor allem wenn man sich nicht sicher ist, ob die Rechte an dem Video bzw. dessen Inhalt geschützt sind oder nicht.

    Grundsätzlich haftet man als Blogbetreiber anscheinend mit. Stichwort “Mitstörerhaftung”. Inwiefern das nun Einschüchterung seitens der Abmahnadvokaten oder geltendes Recht ist, kann ich nicht beurteilen. Ein rechtskräftiges Urteil dazu habe ich jedenfalls noch nicht gefunden. Aber welcher Blogger lässts schon auf einen Rechtstreit ankommen? Was mich daran erinnert, mal eine ordentliche Rechtschutzversicherung abzuschließen. Sowas kann als Blogbetreiber nicht schaden. .)

    Folgender Beitrag ist evtl. interessant.: http://nanopub.de/artikel/youtube-videos-als-abmahnfalle/

  5. Joaquin sagt:

    Also Youtube hat mit der GEMA eine entsprechende Regelung getroffen, das ist Fakt. Aus diesem Grunde hosten jetzt auch viele Myspace Coverbands ihre Videos bei Youtube um sie dann bei Myspace einzubinden. Und diese Vorgehensweise macht daher schon Sinn. Man verlinkt immerhin zu einem Portal, welches mit der GEMA eine Regelung getroffen hat. Doppeltes Abkassieren wird hier also nicht stattfinden, denn Youtube bringt hier schon die monetären Kosten auf.

    Aus meiner Sicht der Dinge eine klare Regelung mit Youtube, bzw. Google im Rücken als großen Partner ;-)

  6. Guitargeorge sagt:

    Hab ihn nach einigem Suchen dann doch gefunden, hier is er der Link zum Heise-Artikel: http://www.heise.de/newsticker/meldung/98714


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w008573f/wp-content/themes/yamidoo_pro/footer.php on line 4